A bis C

A  
AbbildungsregisterDatenspeicher, der kurzfristig ein Zustandsabbild der Ein- oder Ausgangssignale einer SPS speichert. Das Zustandsabbild bleibt einen ganzen Zyklus konstant.
AblaufsteuerungSteuerung mit schrittweisem Ablauf. Das Weiterschalten auf den folgenden Programmschritt kann entweder von Rückmeldesignalen aus der Anlage (prozeßabhängige A.) oder von der Zeit (zeitgeführte A.) eingeleitet werden. 
AdreßbusBus 
AdresseSpeicherplatznummer zur eindeutigen Kennzeichnung des Speicherplatzes, z.B. im Anwenderspeicher. 
AdreßzählerTeil der CPU. Der A. steuert nacheinander alle Adressen eines Programms zur Abarbeitung an. Er erhält seine Impulse von einem Taktgeber (Quarz)  
alphanumerischGemischte Daten aus Buchstaben und Zahlen  
analogEine Größe (z.B. Spannung), die sich stufenlos proportional zu einer anderen Größe (z.B. Drehzahl) verhält (im Gegensatz zu digital)  
AnweisungProgrammbefehl im Anwenderprogramm. Zu einer vollständigen Anweisung gehören die Adresse, die Operation, das Operandenkennzeichen und der Operandenparameter 
Anweisungsliste (AWL)Anwenderprogramm, in dem die Steuerungsfunktion in Form von Anweisungen aufgelistet sind 
AnweisungsregisterAbbildungsregister 
AnwenderprogrammSPS-Programm, das die anwenderspezifischen Funktionen beschreibt (Gegensatz: Systemprogramm) 
AnwenderspeicherProgrammspeicher 
ArbeitsspeicherDatenspeicher 
ASCIIAmerican Standard Code for Information Interchange, alphanumerischer 7-Bit-Code, dem meist ein 8.Bit als Parity-Bit angehängt ist. 
Austauschprogrammierbare SPSA. sind mit einem steckbaren Programmspeicher (z.B. EPROM) ausgerüstet, der bei Bedarf ausgetauscht werden kann. 
AutomatisierungsgerätAllgemeiner Begriff für speicherprogrammierbare Steuerung, wenn ausgedrückt werden soll, daß das Gerät mehr kann als nur steuern (z.B. regeln) 
B  
Backbone"Haupt-Datenübertragungsleitung in einem Bussystem; in Selektionen gegliedert" 
BaudMaßeinheit für die Übertragungsgeschwindigkeit von Daten. 1 Baud (Bd) = 1 Schritt pro Sekunde. Wenn pro Schritt ein Bit übertragen wird, so ist die Baudrate identisch mit der Übertragungsrate in Bit pro Sekunde.  
BCD-Code(Binary Coded Decimal), Code zur binären Verschlüsselung von Dezimalzahlen in Binärzahlen. Jede Dezimalstelle wird einzeln, je für sich getrennt, durch 4 Bits dargestellt. 
BefehlKleinste Einheit eines Programms (Anweisung) 
BenutzerführungHilfe für den SPS-Programmierer und -anwender durch Dialog mit dem System.  
BetriebssystemEDV-Systemprogramm, das z.B. in einem Personalcomputer die Abwicklung von Programmen steuert und überwacht.  
binär"aus zwei Einheiten bestehend". Binäre Systeme verwenden zur Darstellung von Informationen (z.B. Zahlen) nur zwei unterschiedliche Zeichen. Das gebräuchlichste binäre Zahlensystem ist das Dualsystem mit den Ziffern 0 und 1. In der Elektronik ist das Binärsystem einfach realisierbar durch die zwei Zustände "Spannung vorhanden" (High bzw. 1) und "Spannung nicht vorhanden" (Low bzw. 0). 
Bitvon "binary digit" (zweiwertige Ziffer). Kleinste Einheit in der Digitaltechnik. Ein Bit entspricht einer Binärentscheidung, z.B. High oder Low. 
BIU(Bus Interface Unit) Interface vom Teilnehmer zum Daten-Netzwerk. 
BufferPuffer 
BusSammelleitungssystem für den Datenaustausch innerhalb der SPS, z.B. zwischen CPU, Speicher, Ein- und Ausgangsebene. Der Bus kann aus mehreren parallelen Leitungen bestehen, z.B. als Daten-, Adreß-, Steuer- und Stromversorgungsbus. Der Datenaustausch zwischen den Automatisierungsgeräten erfolgt über den Feldbus. 
ByteZusammengehörige Gruppe von 8 aufeinanderfolgenden Bits, die als eine Einheit angesehen werden. 
C  
CAD(Computer-Aided Design). Im deutschen Sprachgebrauch sind dafür auch die Termini rechnerunterstützter Entwurf bzw. rechnerunterstützte Konstruktion üblich (CAD-System). 
Centronicsgenormte Schnittstelle für den Druckeranschluß 
CIM(Computer Integrated Manufactering) computergestützte Fertigung 
ClockImpuls, der in der SPS die Taktgeschwindigkeit bestimmt, mit der Informationen von einem zum nächsten Speicherplatz weitergegeben werden (Adreßzähler) 
codierenUmsetzen von Informationen von einer Darstellung (z.B. dezimal mit 10 verschiedenen Zeichen) in eine andere (z.B. binär mit nur zwei verschiedenen Zeichen im Dualsystem: 0 und 1). 
CompilerÜbersetzungsprogramm, das die Befehle einer SPS-Programmiersprache (z.B. AWL) in den für die SPS intern verarbeitbaren Maschinencode umsetzt. 
CPU(Central Processing Unit) Zentraleinheit